Beispiele

...Reverse-Engineering für ein Verdichterlaufrad


Reverse Engineering - Verdichterlaufrad

1. Durch hochgenaues 3D-Scannen wird zuerst eine Wolke von Messpunkten im Raum aufgenommen.
Bild: stark reduzierte Punktwolke vom Verdichterrad

 

 

 

 

Reverse Engineering - Verdichterlaufrad

2. Dann werden benachbarte Messpunkte zu Dreiecken verbunden. Somit entsteht eine flächenhaftes Modell der Bauteilgeometrie. Dieses Modell steht im STL-Format bereit. Foto: stark reduziertes Dreiecksnetz vom Verdichterlaufrad

 

 

 

Reverse Engineering - Verdichterlaufrad

3. In der schattierten Darstellung erkennt man alle Einzelheiten vom Laufrad. Foto: schattierte Darstellung vom Dreiecksnetz

 

 

 

 

Reverse Engineering - Verdichterlaufrad

4. Das gebrauchte Verdichterrad zeigte starken Verschleiß und Auswuchtspuren. Bei der Datenanalyse wurde zunächst die ursprüngliche Geometrie optimiert und abgeleitet.
Bild: Analyse der Rotationssymmetrie in einer Bezugsebene

 

 

Reverse Engineering - Verdichterlaufrad

5. Die Datenanalyse zeigt die Abweichung der Messdaten von der symmetrisierten, idealisierten CAD-Geometrie. Die wird dem Kunden in Form eines 3D-Viewers zur Evaluierung seines Modells zur Verfügung gestellt.
Foto: Screenshot der Abweichungsdarstellung

 

 

Reverse Engineering - Spiralflügel

6. Das fertige CAD-Modell wird zuletzt im vom Kunden gewünschten Datenaustauschformat übergeben.
Foto: Screenshot vom CAD-Modell

 

 

Zurück